zurück

Fachseminar: Mehr Wasser zur Rettung der Moore

Die Ergebnisse der vom Bund durchgeführten Wirkungskontrolle zeigen, dass die Moore in der Schweiz trotz Schutzstatus weiter gefährdet sind, insbesondere weil sie schneller und stärker austrocknen als bisher angenommen. Um diesen alarmierenden Trend zu stoppen, ist es wichtig, bei der Festlegung der Schutzmassnahmen auch den Wasserhaushalt im gesamten Einzugsgebiet zu berücksichtigen. Die sanu will diesen Aspekt mit der Fachtagung vom 15. September 2011 vertiefen und den diesbezüglichen Erfahrungsaustausch ermöglichen. Mit der Moderation der Diskussionsrunden ist Peter Staubli an dieser Tagung beteiligt.